Logo

Volljuristen (m/w/d) (bis A14 / EG 14)

scheme image

Das Institut für medizinische und pharmazeutische Prüfungsfragen (IMPP) verantwortet inhaltlich in enger Kooperation mit Expertengremien wichtige Teile der bundesweiten Staatsprüfungen der Studiengänge Medizin, Pharmazie sowie der psychotherapeutischen Ausbildung, in naher Zukunft auch der Zahnmedizin. Neue Prüfungsformate werden erprobt. Das Spektrum von bisher vorwiegend schriftlichen Staatsprüfungen ist um Parcoursprüfungen erweitert worden. Durch seine weitreichenden Aufgaben trägt das IMPP als zentrale Einrichtung aller Bundesländer mit Sitz in Mainz erheblich zur Qualitätssicherung der Ausbildungen und zur umfassenden Gesundheitsversorgung unserer Bevölkerung bei. Nähere Informationen finden Sie unter www.impp.de.
 
Vor diesem Hintergrund sucht das IMPP ab sofort einen
 
 Volljuristen (m/w/d) (bis A14 / EG 14)
Ihre Aufgaben:
  • Eigenständige juristische Aufbereitung und Bearbeitung von Fragestellungen aus unterschiedlichen Rechtsgebieten, insbesondere aus dem Prüfungsrecht, Datenschutzrecht, Haushalts- und Vergaberecht, Arbeits- und Beamtenrecht, Urheberrecht, Vertragsrecht
  • Bearbeitung und Fertigung von Schriftsätzen in Widerspruchs- und Klageverfahren
  • Bundesweite Prozessvertretung, primär in prüfungsrechtlichen Verfahren
  • Mögliche Bestellung zum Behördlichen Datenschutzbeauftragten (m/w/d)
  • Erstellung, Betreuung und Koordination von Kooperationsverträgen sowie Mitwirkung an Drittmittelprojektanträgen
  • Anfertigung von Stellungnahmen und Konzepten in gesundheitspolitischen, v. a. prüfungsrelevanten Angelegenhei­ten, sowie Erarbeitung von Vorschlägen und Stellungnahmen zu Gesetzesänderungen
  • Unterstützung auf den Gebieten Korruptionsprävention/Compliance, Hinweisgeberschutzgesetz sowie Risikomanagement
  • Eigenständige Unterstützung bei Ausbau und Pflege des IMPP-fachrelevanten Netzwerkes (z.B. Kooperationspartner, Landesprüfungsämter, Ministerien, Gremien)
  • Mitwirkung an der Erstellung von Prüfungsaufgaben und der Überarbeitung von Gegenstandskatalogen im juristischen Kontext  
Ihre Qualifikationen:
  • Volljurist (m/w/d), vorzugsweise mind. mit der Note „befriedigend” in beiden Staatsexamina
  • Fundierte juristische Kenntnisse in unterschiedlichen Rechtsgebieten, wünschenswert sind v. a. Kenntnisse im Verwaltungsrecht, Datenschutzrecht, Haushalts- und Vergaberecht sowie Arbeits- und Beamtenrecht und Urheberrecht
  • Berufserfahrung - insbesondere in den oben genannten Rechtsgebieten und Tätigkeitsbereichen - ist wünschenswert, die Stelle ist grundsätzlich auch für Berufseinsteiger (m/w/d) geeignet
  • Kenntnisse und / oder Erfahrungen auf den Gebieten Korruptionsprävention / Compliance, Hinweisgeberschutzgesetz und / oder Risikomanagement
  • Sichere EDV-Kenntnisse (v.a. MS-Office-Produkte)
  • Gründlichkeit in der selbstständigen Bearbeitung unterschiedlicher juristischer Fragestellungen sowie Pragmatismus und hohes Verantwortungsbewusstsein
  • Lern- und Entwicklungsbereitschaft sowie die Bereitschaft, sich in neue Themenfelder intensiv einzuarbeiten
  • Sehr gute Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten (schriftlich und mündlich)
  • Ausgeprägte Kooperations- und Teamfähigkeit sowie hohe Motivation
  • Leistungsbereitschaft sowie eine strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise
  • Sachbezogenes Durchsetzungsvermögen, Darstellungs- und Verhandlungsgeschick

Was wir Ihnen bieten:
  • Eine abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit in einem engagierten interprofessionellen Team
  • Familienfreundliche, flexible und moderne Arbeitszeiten und -formen (z. B. alternierende Telearbeit)
  • Hohe Arbeitsplatzsicherheit bei einem Arbeitgeber im öffentlichen Dienst
  • Umfangreiche, bedarfsorientierte und individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Eine attraktive Altersabsicherung im Rahmen des öffentlichen Dienstes
  • Einen modernen Arbeitsplatz in zentraler Lage in Mainz mit guter Erreichbarkeit durch öffentliche Verkehrsmittel
  • Vergünstigtes Deutschlandticket als Jobticket
  • Möglichkeit zur Nutzung des Restaurants der DB Cargo
Es wird eine spannende und herausfordernde Tätigkeit in einem dynamischen Team mit fächerübergreifender, interdisziplinärer und interprofessioneller Arbeits- und Denkstruktur geboten. Die Stelle ist unbefristet. Die Einstellung kann bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen im Beamtenverhältnis bis A 14 oder auch im Beschäftigtenverhältnis auf der Grundlage des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend der persönlichen Qualifikation und den damit verbundenen Tätigkeiten bis Entgeltgruppe 14 erfolgen.

Die Stelle kann in Voll- bzw. Teilzeit (mindestens 50%) besetzt werden. Sofern Sie eine Teilzeittätigkeit anstreben, teilen Sie uns bitte mit, zu welchem Anteil Sie zur Verfügung stehen.

Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Altersgruppen, Geschlechts, ethnischen Hintergrund, Religion/Weltanschauung, sexueller Identität und Behinderung. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.
Fragen zum Aufgabengebiet beantwortet Ihnen gerne der Leiter des Fachbereichs Zentrale Dienste, Herr Dr. Dirk Traiser, unter der Telefonnummer 06131/2813-310. Bei Fragen zum Bewerbungsprozess wenden Sie sich bitte an unsere Personalstelle per Telefon 06131/2813-555.
 
Interessiert? Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (inklusive vollständiger Unterlagen) über unser Bewerbungsportal unter Angabe der Kennziffer 08/24 bis zum 16.06.2024. Die vertrauliche Behandlung der Bewerbungsunterlagen und deren datenschutzrechtlich sichere Vernichtung bei Nichtberücksichtigung wird zugesichert.

Prof. Dr. med. Jan C. Becker, MME (Bern)
Direktor
Rheinstraße 4 F
55116 Mainz